Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Zentrifugalbeschleunigung

Jeder Körper, der sich auf einer gekrümmten Bahn bewegt, erfährt eine vom Krümmungsmittelpunkt aus gesehen nach außen, senkrecht zur Bewegungsrichtung gerichtete Beschleunigung, die proportional dem Quadrat der Geschwindigkeit und umgekehrt proportional zum Krümmungsradius ist (Formel: Z = v²/R ).

Der Krümmungsradius ist dabei positiv im Falle einer zyklonalen Krümmung. Bewegt sich der Körper speziell auf einer Kreisbahn, so muß der Zentrifugalbeschleunigung eine genau gleich große, aber entgegengesetzt gerichtete Beschleunigung entgegenwirken. Diese Beschleunigung ist die Zentripetalbeschleunigung. Bei einem zyklostrophischen Gleichgewichtswind zum Beispiel ist die Zentripetalbeschleunigung durch die Druckgradientkraft realisiert.


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl Z

Zeitschritt
Zellularkonvektion
Zenitalregen
Zentrifugalbeschleunigung
Zirkulation
Zirkumpolarwirbel
Zodiakallicht
Zonaler Grundstrom
Zonda
Zuggeschwindigkeit
Zweischichtenmodell
Zwischenhoch
Zyklogenese
Zyklolyse
Zyklon
zyklonal
Zyklone
zyklostrophisch