Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Zellularkonvektion

Zellularkonvektion ist eine bestimmte Form der Anordnung von Konvektionszellen, die häufig und auf verschiedenen meteorologischen Skalen zu beobachten ist.

Es handelt sich speziell um eine waben- bzw. zellenartige Anordnung von Konvektionswolken, wobei die einzelnen Waben entweder offen oder aber geschlossen sind. Bei offenen Zellen findet die konvektive Wolkenbildung entlang des Zellenrandes statt, während bei geschlossenen Zellen die Konvektion im inneren Bereich der Zelle stattfindet.

In der Praxis tritt größerskalige zelluläre Konvektion (Cumulus- und Cb-wolken) häufig auf der Rückseite von Tiefdruckwirbeln über verhältnismäßig warmen Meeresoberflächen auf, während auf der kleineren Skala Alto- und Stratocumuluswolken zeitweilig eine typisch zelluläre Struktur annehmen (siehe untenstehendes Bild).

geschlossene celluläre Konvektion bei Altocumuluswolken

Bild © Dipl. Met. Björn Beyer


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl Z

Zeitschritt
Zellularkonvektion
Zenitalregen
Zentrifugalbeschleunigung
Zirkulation
Zirkumpolarwirbel
Zodiakallicht
Zonaler Grundstrom
Zonda
Zuggeschwindigkeit
Zweischichtenmodell
Zwischenhoch
Zyklogenese
Zyklolyse
Zyklon
zyklonal
Zyklone
zyklostrophisch