Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Zeitschritt

Der Begriff des Zeitschrittes ist in der numerischen Wettervorhersage von Bedeutung. Der Zeitschritt ist dabei das Zeitintervall, um das die zugrundenliegenden, diskretisierten Modellgleichungen bei einem Schleifendurchlauf numerisch integriert werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Integration in die Zukunft (Vorwärtsintegration) oder in die Vergangenheit (Rückwärtsintegration) erfolgt.

Die Länge des Zeitschrittes ist desweiteren nicht beliebig wählbar, sondern hängt von der Stabilität des verwendeten numerischen Integrationsverfahrens ab. Für explizite Integrationsverfahren wird die maximale Länge des Zeitschrittes durch das Courant-Friedrichs-Levy-Kriterium bestimmt, das qualitativ aussagt, dass ein meteorologisches Signal pro Zeitschritt nicht weiter als eine Gittermaschenweite transportiert werden darf, da das Verfahren ansonsten instabil wird.

Im allgemeinen ist man an möglichst langen Zeitschritten interessiert, um Computer-Rechenzeit zu sparen.


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl Z

Zeitschritt
Zellularkonvektion
Zenitalregen
Zentrifugalbeschleunigung
Zirkulation
Zirkumpolarwirbel
Zodiakallicht
Zonaler Grundstrom
Zonda
Zuggeschwindigkeit
Zweischichtenmodell
Zwischenhoch
Zyklogenese
Zyklolyse
Zyklon
zyklonal
Zyklone
zyklostrophisch