Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Windscherung

Mit Windscherung bezeichnet man in der Meteorologie eine starke horizontale oder vertikale Änderung der Windstärke (im Extremfall kehrt sich die Windrichtung um 180 Grad um). Starke horizontale Windscherungen treten zum Beispiel innerhalb von scharf ausgeprägten Frontalzonen auf. Vertikale Windscherungen treten zum Beispiel durch Advektion unterschiedlicher Luftmassen in verschiedenen Höhen auf.

Häufig treten in Gebieten mit starker horizontaler Windscherung auch gleichzeitig vertikale Windscherungen auf, so zum Beispiel im Bereich von Strahlströmen. Gebiete mit starken Windscherungen sind darüberhinaus auch Gebiete, in denen für die Fliegerei gefährliche Clear Air Turbulence auftreten kann.

Windscherung in höheren Luftschichten
Auf dem Bild ist zu erkennen, wie fallende Eiskristalle in höheren Luftschichten bei ihrem Absinken mehrfach durch vertikale Windscherungen hin und her verfrachtet werden.
Foto: Dipl. Met. Björn Beyer


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl W

Wächte
Waldgrenze
Walker Zirkulation
Wärmegewitter
Wärmepole
Warmfront
Warmluftadvektion
Warmluftzunge
Warmsektor
Warmsektorregel
Warmzeit
Wasserdampf
Wasserhose
Wasserwolken
Wasserziehen
Wellenstörung
Wellenzahl
WMO
Westküstenklima
Westwindzone
Wetter
Wetterballon
Wetterbeobachtung
Wetterberatung
Wetterdienst
Wetterfühligkeit
Wetterkarte
Wetterleuchten
Wetterradar
Wettersatelliten
Wetterscheide
Wettersturz
Wetterwarte
White-Out
Willy Willy
Wind
Windchill
Winddrehung
Winddruck
Windfahne
Windgeschwindigkeit
Windhose
Windlast
Windpfeil
Windrichtung
Windschäden
Windscherung
Windsprung
Windstärke
Wintergewitter
Wirbelstürme
Witterung
Wogenwolken
Wolken
Wolkenblitz
Wolkenbruch
Wolkenfamilien
Wolkennamen
Wolkenphysik
Wüstenklima