Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Wetterbeobachtung

Eine Wetterbeobachtung entspricht einer Erfassung des Zustandes der Erdatmosphäre an einem bestimmten Ort zu einem bestimmten Zeitpunkt durch manuelles oder automatisches Ablesen von Meßinstrumenten. Meist werden auch zusätzliche Augenbeobachtungen durchgeführt, die dazu dienen, auf Besonderheiten hinzuweisen (z.B. entfernte Gewitter oder Niederschlag, Föhn oder sonstiges).

Jeder staatliche Wetterdienst (in Deutschland der Deutsche Wetterdienst) betreibt ein Meßnetz von Wetterstationen, an denen standardisierte Wetterbeobachtungen zu festgelegten (synoptischen) Zeitpunkten durchgeführt werden.

Wetterstation in Benin, Westafrika
Wetterstationsgarten in Benin, Westafrika. Im Hintergrund tobt ein entferntes tropisches Gewitter, vorne werden mit verschiedenen Meßgeräten (z.B. Thermometer, Niederschlagsmesser, Windmesser) die Wetterdaten erfasst und zu den Beobachtungsterminen in das meteorologische Meßnetz eingespeist.
Foto: Dipl. Met. Björn Beyer


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl W

Wächte
Waldgrenze
Walker Zirkulation
Wärmegewitter
Wärmepole
Warmfront
Warmluftadvektion
Warmluftzunge
Warmsektor
Warmsektorregel
Warmzeit
Wasserdampf
Wasserhose
Wasserwolken
Wasserziehen
Wellenstörung
Wellenzahl
WMO
Westküstenklima
Westwindzone
Wetter
Wetterballon
Wetterbeobachtung
Wetterberatung
Wetterdienst
Wetterfühligkeit
Wetterkarte
Wetterleuchten
Wetterradar
Wettersatelliten
Wetterscheide
Wettersturz
Wetterwarte
White-Out
Willy Willy
Wind
Windchill
Winddrehung
Winddruck
Windfahne
Windgeschwindigkeit
Windhose
Windlast
Windpfeil
Windrichtung
Windschäden
Windscherung
Windsprung
Windstärke
Wintergewitter
Wirbelstürme
Witterung
Wogenwolken
Wolken
Wolkenblitz
Wolkenbruch
Wolkenfamilien
Wolkennamen
Wolkenphysik
Wüstenklima