Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Warmfront

Eine Warmfront ist eine Front, bei der Warmluft in Richtung der Kaltluft voranschreitet. Im umgekehrten Fall spricht man von einer Kaltfront, und falls sich die Luftmassengrenze nicht verlagert, spricht man von einer stationären Front.

Die Wettererscheinungen an Warmfronten sind in aller Regel deutlich ruhiger als an Kaltfronten, da die Warmluft meist großflächig und gleichmäßig langsam auf die schwerere Kaltluft aufgleitet. In der Aufgleitzone bilden sich zunächst Cirrostratus-, dann Altostratus- und schließlich Nimbostratuswolken. Aus letzteren beginnt es dann auch zu regnen, und zwar meist langanhaltend und gleichmäßig (sog. Landregen). Weitere Informationen zu Warm- und Kaltfronten sind im Rahmen der meteorologischen Themenbeiträge zu finden.

Eine Warmfront nähert sich dem Beobachtungsstandort. Sie ist an der hohen, flächendeckenden Altostratuswolkendecke erkennbar.
Eine Warmfront nähert sich dem Beobachtungsstandort. Sie ist an der hohen, flächendeckenden Altostratuswolkendecke erkennbar.
Foto: Dipl. Met. Björn Beyer


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl W

Wächte
Waldgrenze
Walker Zirkulation
Wärmegewitter
Wärmepole
Warmfront
Warmluftadvektion
Warmluftzunge
Warmsektor
Warmsektorregel
Warmzeit
Wasserdampf
Wasserhose
Wasserwolken
Wasserziehen
Wellenstörung
Wellenzahl
WMO
Westküstenklima
Westwindzone
Wetter
Wetterballon
Wetterbeobachtung
Wetterberatung
Wetterdienst
Wetterfühligkeit
Wetterkarte
Wetterleuchten
Wetterradar
Wettersatelliten
Wetterscheide
Wettersturz
Wetterwarte
White-Out
Willy Willy
Wind
Windchill
Winddrehung
Winddruck
Windfahne
Windgeschwindigkeit
Windhose
Windlast
Windpfeil
Windrichtung
Windschäden
Windscherung
Windsprung
Windstärke
Wintergewitter
Wirbelstürme
Witterung
Wogenwolken
Wolken
Wolkenblitz
Wolkenbruch
Wolkenfamilien
Wolkennamen
Wolkenphysik
Wüstenklima