Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Talnebel

Talnebel entsteht häufig bei austauscharmen winterlichen Hochdruckwetterlagen in abflusslosen Tälern. Dabei fließt von den Hängen der umliegenden Berge oder Hügel Kaltluft in das Tal und sammelt sich dort an. Bei ausreichender und lang anhaltender Abkühlung (Ausstrahlung!) kommt es schließlich zur Kondensation.

Talnebel ist ein klassischer Strahlungsnebel. Einmal entstanden, kann sich Talnebel bei Andauer einer stabilen Hochdruckwetterlage mit einer gut ausgeprägten Absinkinversion tage- oder im Extremfall wochenlang halten. Erst eine hinreichende Durchmischung, wie sie zum Beipsiel durch einen auflebenden Wind bei Annäherung oder Durchzug einer Front erzeugt wird, kann die Kaltluft nachhaltig aus dem Tal ausräumen und damit auch den Nebel auflösen.

Talnebel im Bayrischen Wald
Talnebel unterhalb einer Inversion bei einer Hochdruckwetterlage im Bayrischen Wald Foto Andreas Kiefl


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl T

TAF-Code
Tagesgang
Taifun
Talnebel
Tau
Taupunkt
Tornado