Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Stratocumulus

Die Stratocumuluswolke ist eine Mischform zwischen einer schicht- und einer haufenförmigen Wolke. Sie gehört zu den tiefen Wolken, d.h. sie entsteht unterhalb einer Höhe von etwa 2 Kilometern. Aus diesem Grund besteht sie auch vorwiegend aus Wassertröpfchen.

Stratocumuluswolken entsteht meist aus Stratuswolken, die durch Bodeneinflüsse und turbulente Winde in kleine Ballen oder Schollen gegliedert sind. Die einzelnen Ballen weisen dabei eine größere horizontale als vertikale Ausdehnung auf und besitzen im Gegensatz zu Cumuluswolken unscharfe Ränder. Manchmal sind sie wellenartig angeordnet. Dann erhält die Wolke den Zusatz undulatus (lat. "wellenförmig").

Ausgedehnte Stratocumulusbewölkung
Ausgedehnte Stratocumulusbewölkung
Foto: Copyright: Dipl. Met. Björn Beyer


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl S

Samum
Santa Ana Wind
Sättigungsfeuchte
Schäfchenwolken
Saurer Regen
Schauer
Scherungsinstabilität
Scherungsvorticity
Schichtdicke
Schichtung
Schichtwolken
Schirocco
Schneefall
Schneegriesel
Schneelast
Schneeregen
Schneesterne
Schneesturm
Schneetag
Schneewehe
Schwerewellen
Schwüle
Starkregen
Staubhose
Staubsturm
Strahlunsgfrost
Strahlungsnebel
Stratocumulus
Stratus
Sturm
Synoptik