Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Niederschlagstypen

In der Klimatologie unterscheidet man anhand von mittleren Monatshöhen den Verlauf des mittleren Jahresgang des Niederschlags. Dabei wurden folgende Klassen definiert:

  • doppelter Zenitalregen: tritt nur in den inneren Tropen auf.
  • einfacher Zenitalegen: tritt nur in den äußeren Tropen auf.
  • Monsunregen: jahreszeitlich auftretend und mit dem Zentitalregen in Zusammenhang stehend
  • Passatregen: Niederschlag, der an den Luvseiten von Gebirgen auftritt, die sich innerhalb der Passatregionen befinden. (zB die Nordostflanke des des rund 3800 Meter hohen Pico de Teide auf Teneriffa)
  • Winterregen: die Tiefdruckgebiete der Mittelbreiten bringen der Subtropen im Winter vermehrt Regen.
  • kontinentaler Sommerregen: typischer, meist konvektiver Regen der mittleren und höheren Breiten. Gleichzeitig beobachtet man in den Regionen mit kontinentalem Sommerregen auch winterliche, stratiforme Niederschläge (durch vermehrte Tiefdruckaktivität)
  • ozeanischer Winterregen: charakteristisch für die höheren Breiten, da dort ganzjährig Tiefdruckeinfluss für (vorwiegend) stratiforme Niederschäge sorgt.

Winterregen auf Mallorca.
Winterlicher Regen (in den Hochlagen auch Schnee) auf Mallorca - ein Beispiel für eine Klimazone mit Winterregen.
Foto © Björn Beyer


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl N

Nachtfrost
Nachtgewitter
Nachtausstrahlung
Nebel
Nebelobergenze
Nebeltag
Nebelwüste
Neuschnee
Niederschlag
Niederschlagsbildung
Niederschlagstag
Niederschlagstypen
Nimbostratus
Nieseln
Nivales Klima
NOAA
Normaldruck
Normalnull
Normalperiode
Nortes
Nowcasting
Nullgradgrenze