Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Nebelobergrenze

Die Nebelobergrenze ist vor allem bei Inversionswetterlagen von Interesse. Bei solchen Wetterlagen, die in Deutschland fast ausschliesslich im Winterhalbjahr auftreten, bildet sich unterhalb einer Inversion durch suksessive Auskühlung in den langen Winternächten irgendwann Nebel.

Oberhalb der Inversion ist es dagegen deutlich wärmer und es herrscht bei relativ trockener Luft häufig eine sehr gute Fernsicht. Da sich somit für den Menschen vor Ort das Wetter abhängig von seiner Lage zur Nebelobergrenze signifikant unterscheiden kann, ist die Angabe der Nebelobergrenze in Wetterberichten von Bedeutung.

Nachtfröste über mehrere Tage hinweg haben bizarre Eiskristalle an Erdboden wachsen lassen.
Talnebel unterhalb einer Inversionsschicht im Bayrischen Wald.
Bild © Andreas Kiefl


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl N

Nachtfrost
Nachtgewitter
Nachtausstrahlung
Nebel
Nebelobergenze
Nebeltag
Nebelwüste
Neuschnee
Niederschlag
Niederschlagsbildung
Niederschlagstag
Niederschlagstypen
Nimbostratus
Nieseln
Nivales Klima
NOAA
Normaldruck
Normalnull
Normalperiode
Nortes
Nowcasting
Nullgradgrenze