Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Monsun

Der Monsun ist eine großräumige Zirkulation, die infolge einer unterschiedlich starken Erwärmung von Landmasse und Ozean in tropischen und subtropischen Regionen auftritt.

Allgemein spricht man in der Meteorologie alle großräumigen, jahreszeitlich wechselnden Luftströmungen mit einer Änderungen der Windrichtung von mindestens 120 Grad als Monsun an. Durch starke monsunale Effekte wird sogar die jahreszeitliche Lage der Innertropischen Konvergenzzone (ITCZ) beeinflusst.

Besonders ausgeprägte monsunale Zirkulationsmuster treten im süd- und südostasiatischen Raum sowie über dem ostafrikanischen Küstenbereich auf. In den genannten Gebieten weht im Nordwinter ein kühler und trockener Nordostpassat in Richtung der weit im Süden liegenden ITCZ. Dies wird als Wintermonsun bezeichnet. Im Nordsommer hingegen führt die Aufheizung der Landflächen dazu, dass sich ein ausgeprägtes Hitzetief über dem Land bilden kann, in welches die Luft aus Südwesten einströmt. Durch den Monsuneffekt liegt die ITCZ im Nordsommer über dem indischen Subkontinent.

Die aus Südwesten "eingesaugte" Luft streicht dabei längere Zeit über das warme tropische Meere und reichert sich dabei mit erheblichen Mengen an Wasserdampf an, der dann auf das Land advehiert wird. Dadurch bildet sich über dem Land in tieferen Luftschichten eine feucht-warme Monsunschicht. Die Sonneneinstrahlung sorgt dann dafür, dass sich tagsüber die Schichtung hinreichend labilisiert und es kommt zur Ausbildung mächtiger tropischer Konvektionswolken, die wiederum zu ergiebigen, konvektiven Niederschlägen (Monsunregen) führen.

Einen etwas schwächeren Mosuneffekt gibt es auch über den Südstaaten der USA, wo im Sommer die Luft aus dem Golf von Mexiko durch die Ausbildung eines Hitzetiefs über dem Land recht weit nach Norden vordringen kann. Und auch im tropischen Westafrika wehen die Winde im Nordsommer vom Meer (aus Südwesten) in Richtung afrikanisches Hitzetief.

Monsunal bedingter Gewitterschauer über dem tropischen Westafrika
Monsunal bedingter Gewitterschauer über dem tropischen Westafrika
Foto: Dipl. Met. Björn Beyer


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl M

Magnus-Formel
mamma
maritim
maritimes Klima
maskierte Kaltfront
Maximumthermometer
mediocris
Medizinmeteorologie
Meereis
Meereshöhe
meridional
mesoskalig
METAR Code
Meteorologe
Meteorologiestudium
Meteorologica
Meteorologischer Äquator
Meteorologische Sichtweite
Milankovic-Theorie
Millibar
Mischungsnebel
Mischungsverhältnis
Mischungsweglänge
Mistral
MESZ
Mitternachtssonne
Moazaotl Wolken
Model Output Statistics (MOS)
Mondfinsternis
Monsun
Monsuntief
Morgenrot