Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Mischungsverhältnis

Das Mischungsverhältnis m ist ein Feuchtemaß für die Luft. Es gibt die Menge an Wasserdampf in Gramm pro Kilogramm trockener Luft an. Das Mischungsverhältnis kann zum Beispiel aus den Größen Dampfdruck der Wasserdampfes e und dem Luftdruck p berechnet werden gemäss der Beziehung

m = 0,622 * e / (p-e)


Das Mischungsverhätnis ist eng verwandt mit der spezifischen Feuchte q, welche die Menge an Wasserdampf in Gramm pro Kilogramm feuchter Luft angibt. Zahlenmäßig besteht kaum ein Unterschied zwischen diesen beiden Größen.


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl M

Magnus-Formel
mamma
maritim
maritimes Klima
maskierte Kaltfront
Maximumthermometer
mediocris
Medizinmeteorologie
Meereis
Meereshöhe
meridional
mesoskalig
METAR Code
Meteorologe
Meteorologiestudium
Meteorologica
Meteorologischer Äquator
Meteorologische Sichtweite
Milankovic-Theorie
Millibar
Mischungsnebel
Mischungsverhältnis
Mischungsweglänge
Mistral
MESZ
Mitternachtssonne
Moazaotl Wolken
Model Output Statistics (MOS)
Mondfinsternis
Monsun
Monsuntief
Morgenrot