Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Maritimes Klima

Maritimes Klima bedeutet soviel wie "zum Meer gehörend". Maritimes oder (synomym: ozeanisches Klima oder Seeklima) ist ein wesentlich vom Meer beeinflusstes Klima.

Charakteristisch für ein maritimes (Gegensatz: kontinentales) Klima sind ganzjährig gemäßigte Temperaturen sowie eine zeitliche Verschiebung der Temperaturextrema (zumindest in Westeuropa beispielsweise). In Westeuropa sind die Westküsten durch ein kühles, sonnenreiches und entsprechend regenarmes Frühjahr und Frühsommer gekennzeichnet, nur mäßig warme Sommer, relativ milde, aber regenreiche Spätsommer und Herbste und Winter geprägt ist.

Typisch für maritime Klimastationen sind die relativ geringen Tages- und Jahresgänge der Temperatur sowie eine relativ hohe Windgeschwindigkeit.

Maritimes Klima, beispielsweise das Nordseeküstenklima, gilt als Reizklima für den menschlichen Organismus. Es wird daher auch als Heilklima bezeichnet und einige Kurorte verdanken dem maritimes Klima ihren Titel.

Erholsames Reizklima an der Nordseeküste
Viele nutzen das Reizklima an der Nordseeküste für einen erholsamen Urlaub.
Foto: Dipl. Met. Björn Beyer


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl M

Magnus-Formel
mamma
maritim
maritimes Klima
maskierte Kaltfront
Maximumthermometer
mediocris
Medizinmeteorologie
Meereis
Meereshöhe
meridional
mesoskalig
METAR Code
Meteorologe
Meteorologiestudium
Meteorologica
Meteorologischer Äquator
Meteorologische Sichtweite
Milankovic-Theorie
Millibar
Mischungsnebel
Mischungsverhältnis
Mischungsweglänge
Mistral
MESZ
Mitternachtssonne
Moazaotl Wolken
Model Output Statistics (MOS)
Mondfinsternis
Monsun
Monsuntief
Morgenrot