Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Luftdichte

Die Luftdichte ist definiert als die Luftmasse pro Volumen. Sie wird meist in kg/m3 angegeben.

Die Luftdichte trockener Luft ist nur abhängig vom Luftdruck und der Lufttemperatur. Bei einem Druck von 1013,25 hPa (mittlerer Luftdruck auf Meereshöhe) und einer Temperatur von 15 Grad Celsius beträgt sie 1,225 kg/m3.

Die formelmäßige Abhängigkeit der Luftdichte von Luftdruck und Temperatur gilt die ideale Gasgleichung in der Form:

Luftdichte = Luftdruck / (Gaskonstante für trockene Luft * Temperatur)

Dabei ist die Temperatur in Grad Kelvin einzusetzen. Die Gaskonstante für trockene Luft beträgt 287 J/(kg K).

Feuchte Luft hat bei gleichem Druck und gleicher Temperatur eine etwas geringere Dichte. Dies wird z.B. durch die Definition der virtuellen Temperatur berücksichtigt. Mehr Infos zur Luftdichte, Luftdruck und Temperatur finden Sie im Rahmen der meteorologischen Themenbeiträge nachlesen.


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl L

Labilität
Labilitätsindex
lacunosus
laminar
Landebahnsicht
Landregen
Land- und Seewindzirkulation
Langfristprognosen
Langley
Langwellige Strahlung
Latente Wärme
Lawinen
Lee
Leetief
Leewellen
lenticularis
Leuchtende Nachtwolken
Leveche
Lichtsäule
Lidar
Linienblitz
Lithometeore
logarithmisches Windprofil
Lokalwinde
Low Index Wetterlage
Luft
Luftdichte
Luftdruck
Luftdruckänderung
Luftdruckgradient
Luftdruckreduktion
Luftfeuchte
Luftmasse
Luftmassengewitter
Luftmassengrenze
Luftmassen- transformation
Luftpaket
Luftschicht
Luftspiegelung
Lumen
Luv
Lux