Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Leveche

Der Leveche ist ein heisser und trockener Südwind an der Südostküste Spaniens. Es handelt sich um Warmluftadvektion aus dem Saharagebiet, so dass es letztlich ein heißer, vielfach mit Wüstenstaub angereicherter Wüstenwind ist. Solche heißen Wüstenwinde haben regional unterschiedliche Namen, es handelt sich aber immer um dasselbe Phänomen. Der Leveche entspricht zum Beispiel dem Schirokko in Italien.

Da entlang der nordwestafrikanischen Küste das Atlasgebirge liegt, tritt beim Überströmen des Gebirgszuges leeseitig durch Absinken zusätzlich noch eine adiabatische Erwärmung auf. Wenn die heisse und trockene Luft nach Norden über das Mittelmeer streicht, reichert sie sich mit Feuchte an. Dadurch führt der Leveche an den Staulagen der Gebirgszügen entlang der Südostküste Spaniens zu Niederschlägen.


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl L

Labilität
Labilitätsindex
lacunosus
laminar
Landebahnsicht
Landregen
Land- und Seewindzirkulation
Langfristprognosen
Langley
Langwellige Strahlung
Latente Wärme
Lawinen
Lee
Leetief
Leewellen
lenticularis
Leuchtende Nachtwolken
Leveche
Lichtsäule
Lidar
Linienblitz
Lithometeore
logarithmisches Windprofil
Lokalwinde
Low Index Wetterlage
Luft
Luftdichte
Luftdruck
Luftdruckänderung
Luftdruckgradient
Luftdruckreduktion
Luftfeuchte
Luftmasse
Luftmassengewitter
Luftmassengrenze
Luftmassen- transformation
Luftpaket
Luftschicht
Luftspiegelung
Lumen
Luv
Lux