Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Konvergenz

Mit Konvergenz wird in der Meteorologie allgemein das Zusammenströmen von Luftmassen, z.B. an sog. Konvergenzlinien, bezeichnet. In der mathematischen Physik hingegen ist die Konvergenz nicht anderes als eine negative Divergenz.

Die Divergenz berechnet sich dabei formal durch skalare Multiplikation mit dem Vektordifferentialoperator "NABLA" von links auf ein Vektorfeld (z.B. in der Meteorologie auf ein Strömungsfeld).

Anschaulich bedeutet eine Divergenz, daß in ein gegebenes Volumen mehr Masse pro Zeiteinheit einfließt als ausströmt. Für die Konvergenz gelten entsprechend die umgekehrten Verhältnisse.


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl K

Kalmen
Kältehoch
Kältepole
Kaltfront
Kaltfrontgewitter
Kaltluftabfluss
Kaltluftbildung
Kaltluftsee
Kaltlufttropfen
Kaltluftzunge
Kaltzeit
Kamsin
Kanadahoch
Kanalisierung
Karman'sche Wirbelstraße
Katabatischer Wind
Katafront
Kelvinskala
K-Index
Kinetische Energie
Klareis
Kleine Eiszeit
Klima
Klimaanomalie
Klimadiagramm
Klimaelemente
Klimageographie
Klimamittel
Klimamodelle
Klimaoptimum
Klimaparameter
Klimapessimum
Klimastation
Klimasystem
Klimatermine
Klimazonen
Knoten
Koagulation
Koaleszens
KO-Index
Kondensation
Kondensations- niveau
Kondensstreifen
Konfluenz
Konimeter
konservativ
Kontinentalklima
Kontinuitäts- gleichung
Konvektion
Konvektionszellen
Konvergenz
Konvergenzlinie
Köppen - Klimaklassifikation