Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Kontinentales Klima

Kontinentales Klima (inneres Festlandklima) ist gekennzeichnet durch große Tages- und Jahresschankungen der Temperatur sowie desweiteren durch eine häufig geringe Bewölkung.

Die Luftmassen sind entsprechend trocken, so daß auch die Jahresniederschlagssumme im Vergleich zu küstennahen (maritimen) Gebieten gering ausfällt. Niederschläge im Sommer sind darüberhinaus häufig konvektiver Natur (Hitzegwitter). Ein Ort mit kontinental geprägten Klima ist zum Beispiel Moskau (siehe nachfolgendes Klimadiagramm):

Jahresgang der Temperatur sowie monatliche Niederschlagssummen für Moskau als Beispiel für kontinentales Klima

Abbildung: © Dipl. Met. Björn Beyer, IGM Uni Köln, 2001


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl K

Kalmen
Kältehoch
Kältepole
Kaltfront
Kaltfrontgewitter
Kaltluftabfluss
Kaltluftbildung
Kaltluftsee
Kaltlufttropfen
Kaltluftzunge
Kaltzeit
Kamsin
Kanadahoch
Kanalisierung
Karman'sche Wirbelstraße
Katabatischer Wind
Katafront
Kelvinskala
K-Index
Kinetische Energie
Klareis
Kleine Eiszeit
Klima
Klimaanomalie
Klimadiagramm
Klimaelemente
Klimageographie
Klimamittel
Klimamodelle
Klimaoptimum
Klimaparameter
Klimapessimum
Klimastation
Klimasystem
Klimatermine
Klimazonen
Knoten
Koagulation
Koaleszens
KO-Index
Kondensation
Kondensations- niveau
Kondensstreifen
Konfluenz
Konimeter
konservativ
Kontinentalklima
Kontinuitäts- gleichung
Konvektion
Konvektionszellen
Konvergenz
Konvergenzlinie
Köppen - Klimaklassifikation