Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Kondensationsniveau

Steigt ein mit Feuchtigkeit angereichertes Luftpaket (z.B. in Form einer Thermikblase) auf, so kühlt es sich zunächst trockenadiabatisch ab. Da jedoch die Aufnahmefähigkeit der Luft für Wasser mit fallender Temperatur abnimmt, wird in einer bestimmten Höhe der Sättigungspunkt erreicht. Diese Höhe bezeichnet man dann als Kondensationsniveau.

In der Meteorologie unterscheidet man genauer verschiedene Formen von Kondensationsniveaus, abhängig von der Art der Hebung des Luftpaketes: Das Cumulus-Kondensationsniveau oder auch Konvektionskondensationsniveau (KKN) ist genau das oben angedeutete Kondensationsniveau, wenn also eine Thermikblase aufgrund einer statisch instabilen Schichtung aufsteigt und irgendwann Sättigung eintritt. Das Hebungskondensationsniveau (HKN) ist das Niveau, in welchem Kondensation aufgrund einer erzwungenen Hebung (z.B. durch orographische Einflüsse oder auch durch frontale Hebung) eintritt. Das Mischungskondensationsniveau (MKN) ist die niedrigste Höhe, bei der von vollständiger turbulenter Durchmischung einer Luftschicht Kondensation einsetzt.

In einem thermodynamischen Diagrammpapier werden diese drei Kondensationsniveau-Arten folgendermaßen bestimmt:

  • KKN: Schnittpunkt der zum Bodentaupunkt gehörigen Linie konstanten Sättigungsmischungsverhältnisses mit der aktuellen Temperaturkurve (Zustandskurve). (Hinweis: Verfolgt man die Trockenadiabate durch diesen Schnittpunkt zurück bis zum Bodenniveau, so erhält man die Auslösetemperatur.)
  • HKN: Schnittpunkt der zum Bodentaupunkt gehörigen Linie konstanten Sättigungsmischungsverhältnisses mit der zu Bodentemperatur gehörigen Trockenadiabate.
  • MKN: Schnittpunkt einer mittleren Linie konstanten Sättigungsmischungsverhältnisses der Schicht mit einer mittleren Trockenadiabaten der Schicht.
Auf dem folgenden Bild kann man zum Beispiel das KKN anhand der flachen Wolkenunterkante sehr gut identifizieren:

Cumulus mediocris mit gut definierten KKN

Bild: © Dipl. Met. Björn Beyer, 2000


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl K

Kalmen
Kältehoch
Kältepole
Kaltfront
Kaltfrontgewitter
Kaltluftabfluss
Kaltluftbildung
Kaltluftsee
Kaltlufttropfen
Kaltluftzunge
Kaltzeit
Kamsin
Kanadahoch
Kanalisierung
Karman'sche Wirbelstraße
Katabatischer Wind
Katafront
Kelvinskala
K-Index
Kinetische Energie
Klareis
Kleine Eiszeit
Klima
Klimaanomalie
Klimadiagramm
Klimaelemente
Klimageographie
Klimamittel
Klimamodelle
Klimaoptimum
Klimaparameter
Klimapessimum
Klimastation
Klimasystem
Klimatermine
Klimazonen
Knoten
Koagulation
Koaleszens
KO-Index
Kondensation
Kondensations- niveau
Kondensstreifen
Konfluenz
Konimeter
konservativ
Kontinentalklima
Kontinuitäts- gleichung
Konvektion
Konvektionszellen
Konvergenz
Konvergenzlinie
Köppen - Klimaklassifikation