Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Kleine Eiszeit

Mit dem Begriff der kleinen Eiszeit verbindet man den Zeitraum zwischen etwa 1540 und 1850. Die Winter waren in diesem Zeitraum rund 1,5 bis 2 Grad kälter als heute. Verbunden mit der kleinen Eiszeit war eine weltweit feststellbare Ausdehnung der Gletscher, die jedoch nicht kontinuierlich, sondern vielmehr in mehreren Schüben stattfand.

Etwa um 1700 wurde die größte Eisausdehnung beobachtet, danach zogen sich die Gletscher dann weltweit wieder zurück. Auch aktuell dauert dieser Rückzug noch an, viele Gletscher in den Alpen sind bereits vollständig abgeschmolzen.


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl K

Kalmen
Kältehoch
Kältepole
Kaltfront
Kaltfrontgewitter
Kaltluftabfluss
Kaltluftbildung
Kaltluftsee
Kaltlufttropfen
Kaltluftzunge
Kaltzeit
Kamsin
Kanadahoch
Kanalisierung
Karman'sche Wirbelstraße
Katabatischer Wind
Katafront
Kelvinskala
K-Index
Kinetische Energie
Klareis
Kleine Eiszeit
Klima
Klimaanomalie
Klimadiagramm
Klimaelemente
Klimageographie
Klimamittel
Klimamodelle
Klimaoptimum
Klimaparameter
Klimapessimum
Klimastation
Klimasystem
Klimatermine
Klimazonen
Knoten
Koagulation
Koaleszens
KO-Index
Kondensation
Kondensations- niveau
Kondensstreifen
Konfluenz
Konimeter
konservativ
Kontinentalklima
Kontinuitäts- gleichung
Konvektion
Konvektionszellen
Konvergenz
Konvergenzlinie
Köppen - Klimaklassifikation