Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

K-Index

Der Konvektionsindex (Abk.: K-Index) ist ein sog. Gewitterindex. Dies ist ein Zahlenwert, der sich durch folgende Formel berechnen läßt:

K-Index = T(850hPa) - T(500hPa) + Taupunkt(850hPa) - [ T(700hPa) - Taupunkt(700hPa) ]

Hierbei ist z.B. T(850hPa) die Temperatur im 850hPa-Niveau

In die Formel geht über die Taupunkttemperaturen indirekt die Schichtungstabilität der unteren und mittleren Atmosphäre ein. Dadurch läßt sich anhand des K-Indexes die Gewitterwahrscheinlichkeit (bzw. ggfs. auch eine Frontaktivität!) ablesen. Hier können Sie (unter anderem) einmal den K-Index für selbstgewählte Beispiele explizit berechnen lassen.


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl K

Kalmen
Kältehoch
Kältepole
Kaltfront
Kaltfrontgewitter
Kaltluftabfluss
Kaltluftbildung
Kaltluftsee
Kaltlufttropfen
Kaltluftzunge
Kaltzeit
Kamsin
Kanadahoch
Kanalisierung
Karman'sche Wirbelstraße
Katabatischer Wind
Katafront
Kelvinskala
K-Index
Kinetische Energie
Klareis
Kleine Eiszeit
Klima
Klimaanomalie
Klimadiagramm
Klimaelemente
Klimageographie
Klimamittel
Klimamodelle
Klimaoptimum
Klimaparameter
Klimapessimum
Klimastation
Klimasystem
Klimatermine
Klimazonen
Knoten
Koagulation
Koaleszens
KO-Index
Kondensation
Kondensations- niveau
Kondensstreifen
Konfluenz
Konimeter
konservativ
Kontinentalklima
Kontinuitäts- gleichung
Konvektion
Konvektionszellen
Konvergenz
Konvergenzlinie
Köppen - Klimaklassifikation