Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Höhenwind

Der Höhenwind ist der Wind, der nicht mehr von der Bodenreibung beeinflußt wird. Er weht im wesentlichen parallel zu den Isobaren mit dem tiefen Druck zur Linken. Auf der großen Skala ist der geostrophische Wind eine gute Näherung für den wahren Höhenwind.

Da der geostrophische Wind aber stets exakt parallel zu den Isobaren verläuft, ist er nicht in der Lage, vorhandene Druckunterschiede auf- oder abzubauen. Daher muß der wahre Höhenwind zumindestens regional stets auch mehr oder minder große ageostrophische Windkomponenten aufweisen, die einen Transport von Masse über die Isobaren hinweg ermöglichen.

Besonders stark sind solche ageostrophischen Windkomponeneten des Höhenwindes zum Beispiel im Einzugsgebiet sowie im Delta von Strahströmen.


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl H

Habub
Hadleyzelle
Hagel
Halo
Hangnebel
Harmattan
Harsch
Hauptdruckflächen
Heavyside-Schicht
Heiligenschein
Heißer Tag
heiter
Heliograph
Hellmann Regenmesser
Heterosphäre
High Index
Himmelsstrahlung
Hitzdrahtanemometer
Hitzetag
Hochdruckgebiet
Hochnebel
Hochsommer
Hochwinter
Hodogramm
Hof
Höhenfront
Höhenhoch
Höhenkrankheit
Höhenmessung
Höhenströmung
Höhentief
Höhentrog
Höhenwind
Homogene Atmosphäre
Homosphäre
Humidität
humilis
Hunderjähriger Kalender
Hundstage
Hurrikan
Hydrometeore
hydrostatisch
Hyetometer
Hygrometer
Hypsometer