Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Höhenströmung

In der Meteorologie hat die Analyse von Höhenwetterkarten (absolute und relative Topographien) im Hinblick auf die großräumige und Druck- und Strömungsverteilung eine wesentliche größere Bedeutung als Bodenwetterkarten.

Dies liegt vor allem daran, daß die Strömungsmuster in der Höhe (z.B. im 500 hPa Niveau, also etwa in 5,5 Kilometern Höhe) nahezu frei sind von Einflüssen des Untergundes. Besonders stark machen sich z.B. Reibungseffekte am Untergrund bemerkbar, was zur Ausbildung der Reibungsschicht bzw. der planetaren Grenzschicht führt.

In dieser tiefen Bodenschicht spielen auch Kanalisierungseffekte eine modifizierende bzw. "verfälschende" Rolle. In der Höhenwetterkarte hingegen erkennt man meist klare Luftmassengrenzen, und der Wind weht nahezu parallel zu den Isohypsen mit dem tiefen Potential zur Linken.


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl H

Habub
Hadleyzelle
Hagel
Halo
Hangnebel
Harmattan
Harsch
Hauptdruckflächen
Heavyside-Schicht
Heiligenschein
Heißer Tag
heiter
Heliograph
Hellmann Regenmesser
Heterosphäre
High Index
Himmelsstrahlung
Hitzdrahtanemometer
Hitzetag
Hochdruckgebiet
Hochnebel
Hochsommer
Hochwinter
Hodogramm
Hof
Höhenfront
Höhenhoch
Höhenkrankheit
Höhenmessung
Höhenströmung
Höhentief
Höhentrog
Höhenwind
Homogene Atmosphäre
Homosphäre
Humidität
humilis
Hunderjähriger Kalender
Hundstage
Hurrikan
Hydrometeore
hydrostatisch
Hyetometer
Hygrometer
Hypsometer