Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Hodogramm

Ein Hodogramm ist in der synoptischen Meteorologie ein sehr hilfreiches Diagramm. Man erhält es, indem man in einem Polardiagramm die gemessenen Windvektoren aus verschiedenen Höhen aufträgt und die Spitzen der Windvektoren miteinander verbindet. (Bem.: In einem Polardiagramm setzen alle Windvektoren in der Mitte einer kreisförmigen Zeichenfläche an, die Winkelangaben enthält.)

Die Verbindungsvektoren zweier (hinsichtlich der Höhe, in der sie gemssen wurden) aufeinanderfolgender Windvektoren sind die Vektoren des mittleren thermischen Windes der betrachteten Schicht.

Das Entscheidende ist nun, daß eine Rechtsdrehung der Windvektoren mit der Höhe mit einer Warmluftadvektion in der betreffenden Schicht verbunden ist, umgekehrt eine Linksdrehung mit einer Kaltluftadvektion. Die Windvektoren erhält man z.B. aus Pilots oder Temps.


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl H

Habub
Hadleyzelle
Hagel
Halo
Hangnebel
Harmattan
Harsch
Hauptdruckflächen
Heavyside-Schicht
Heiligenschein
Heißer Tag
heiter
Heliograph
Hellmann Regenmesser
Heterosphäre
High Index
Himmelsstrahlung
Hitzdrahtanemometer
Hitzetag
Hochdruckgebiet
Hochnebel
Hochsommer
Hochwinter
Hodogramm
Hof
Höhenfront
Höhenhoch
Höhenkrankheit
Höhenmessung
Höhenströmung
Höhentief
Höhentrog
Höhenwind
Homogene Atmosphäre
Homosphäre
Humidität
humilis
Hunderjähriger Kalender
Hundstage
Hurrikan
Hydrometeore
hydrostatisch
Hyetometer
Hygrometer
Hypsometer