Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Hochwinter

Der Hochwinter in Mitteleuropa ist aus meteorologischer Sicht der Zeitraum von Januar bis Februar. In diesem Zeitraum treten häufig auch die tiefsten Temperaturen des jeweiligen Winters auf.

Sie werden in Deutschland meist durch die Zufuhr kontinentaler arktischer Polarluft aus nordöstlichen Richtungen hervorgerufen, da hier die nächtliche Ausstrahlung in der trockenen Luft bei häufig klarem Himmel über Schneeflächen besonders hoch ist und die advektive Kaltluftzufuhr positiv überlagert.

Hochwinterliche Witterungsphase auf dem Brockenplateau im Harz.
Hochwinterliche Witterungsphase auf dem Brockenplateau im Harz.
Foto: Björn Beyer


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl H

Habub
Hadleyzelle
Hagel
Halo
Hangnebel
Harmattan
Harsch
Hauptdruckflächen
Heavyside-Schicht
Heiligenschein
Heißer Tag
heiter
Heliograph
Hellmann Regenmesser
Heterosphäre
High Index
Himmelsstrahlung
Hitzdrahtanemometer
Hitzetag
Hochdruckgebiet
Hochnebel
Hochsommer
Hochwinter
Hodogramm
Hof
Höhenfront
Höhenhoch
Höhenkrankheit
Höhenmessung
Höhenströmung
Höhentief
Höhentrog
Höhenwind
Homogene Atmosphäre
Homosphäre
Humidität
humilis
Hunderjähriger Kalender
Hundstage
Hurrikan
Hydrometeore
hydrostatisch
Hyetometer
Hygrometer
Hypsometer