Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Heterosphäre

Mit Heterosphäre bezeichnet man in der Meteorologie die Atmosphäre oberhalb einer Höhe von etwa 100 Kilometern. Grundlage ist hierbei die Einteilung der Erdatmosphäre nach dem Grad der Durchmischung der einzelnen Gaskomponenten der Luft. Dabei findet man in der unteren Schicht bis etwa 100 Kilometern Höhe (Homosphäre) eine sehr gleichmäßige turbulente Durchmischung vor, während oberhalb von 100 Kilometern die Trennung der von ihrem Atomgewicht her leichteren von den schwereren Gasen stattfindet. Ganz oben am Oberrand der Erdatmosphäre in etwa 1000 Kilometern Höhe findet man nur noch das leichteste Gas, den Wasserstoff vor.

Folge dieser Entmischung ist eine unterschiedliche Luftzusammensetzung in der Heteropshäre je nach Höhe, während in der Homosphäre die Luft überall die gleiche Zusammensetzung aufweist. Im übrigen bezeichnet man in diesem Zusammenhang die Trennfläche zwischen Homosphäre und Heterosphäre als Turbopause.


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl H

Habub
Hadleyzelle
Hagel
Halo
Hangnebel
Harmattan
Harsch
Hauptdruckflächen
Heavyside-Schicht
Heiligenschein
Heißer Tag
heiter
Heliograph
Hellmann Regenmesser
Heterosphäre
High Index
Himmelsstrahlung
Hitzdrahtanemometer
Hitzetag
Hochdruckgebiet
Hochnebel
Hochsommer
Hochwinter
Hodogramm
Hof
Höhenfront
Höhenhoch
Höhenkrankheit
Höhenmessung
Höhenströmung
Höhentief
Höhentrog
Höhenwind
Homogene Atmosphäre
Homosphäre
Humidität
humilis
Hunderjähriger Kalender
Hundstage
Hurrikan
Hydrometeore
hydrostatisch
Hyetometer
Hygrometer
Hypsometer