Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Hangnebel

Hangnebel wird auch als Bergnebel bezeichnet. Es handelt sich dabei einfach um eine durch den Talwind (dieser weht vom Tal den Hang hinauf) hangaufwärts geführte feuchte Luft, die durch adiabatische Abkühlungseffekte das Kondensationsniveau erreicht. Da die Luft nur in Hangnähe aufsteigt, bilden sich diese Wolken auch nur am Hang selber und nicht etwa zwischen zwei Erhebungen in der freien Atmosphäre.

Bei konditionell instabilen Wetterlagen kann das Aufsteigen hangnaher Luft und das dadurch erzwungene Erreichen des Kondensationsniveaus Gewitter auslösen.


Ein Beispiel für Hangnebel am Vorgebirge des Pico de Teide auf Teneriffa (Kanaren, Spanien).
Foto: Ernst Kunze


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl H

Habub
Hadleyzelle
Hagel
Halo
Hangnebel
Harmattan
Harsch
Hauptdruckflächen
Heavyside-Schicht
Heiligenschein
Heißer Tag
heiter
Heliograph
Hellmann Regenmesser
Heterosphäre
High Index
Himmelsstrahlung
Hitzdrahtanemometer
Hitzetag
Hochdruckgebiet
Hochnebel
Hochsommer
Hochwinter
Hodogramm
Hof
Höhenfront
Höhenhoch
Höhenkrankheit
Höhenmessung
Höhenströmung
Höhentief
Höhentrog
Höhenwind
Homogene Atmosphäre
Homosphäre
Humidität
humilis
Hunderjähriger Kalender
Hundstage
Hurrikan
Hydrometeore
hydrostatisch
Hyetometer
Hygrometer
Hypsometer