Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Gefahrenmeldung

Bei einer Gefahrenmeldung handelt es sich um eine Sondermeldung einer Land- oder Küstenwetterstation, die nicht auf einem Flugplatz liegt. Sie dient dazu, die Luftfahrt vor einer plötzlichen Wetterverschlechterung explizit zu warnen. Die Meldung wird als verkürzter Synop-Datenschlüssel mit der Anfangskennung MMMMM codiert.

Eine Gefahrenmeldung wird bei einer plötzlichen Sichtverschlechterung unter 1500 Meter oder beim Auftreten von mindestens 4/8 Bedeckungsgrad im Höhebereich unter 150 Meter über Grund, beim erstmaligem Auftreten von Windböen mit mehr als 25 Knoten (bei Bergstationen mehr als 35 Knoten), sowie stets bei Auftreten eines Gewitters in der Nähe der Beobachtungsstation.

Eine Gefahrenmeldung wird konsequenterweise durch eine Wetterbesserungsmeldung (Kennung BBBBB) aufgehoben, sofern die Wetterbesserung mehr als 10 Minuten überdauert hat und keine standardmäßige Terminmeldung innerhalb der nächsten Stunde ansteht.


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl G

GAFOR-Code
Gasthermometer
Gasgleichung
Gebirgsklima
Gefahrenmeldung
Gefäßbarometer
Gefrierkerne
Gefrierwärme
Gegendämmerung
Gemäßigtes Klima
Genuazyklone
Geopotential
Geostrophischer Wind
Gewitter
Gewittersack
Gibli
Glashauseffekt
Gleitfläche
Gletscherwind
Globalstrahlung
Gradientkraft
Gradientwind
Grasminimum
Graupel
Griesel
Grönlandhoch
Großwetterlage
Grüner Strahl