Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Gebirgsklima

Mit dem Begriff "Gebirgsklima" bezeichnet man allgemein die klimatischen Bedingungen der Gebirge. Diese unterscheiden sich von Flachlandklima durch einen deutlich niedrigeren Luftdruck (Werte von 500 hPa in 5500 Metern Höhe), durch i.a. niedrigere Temperaturen (außer bei starken Inversionswetterlagen), durch erhöhte Anteile kurzwelliger Strahlung, vor allem UV-Strahlung, durch höhere Niederschlagsmengen (insbesondere im Luv-Bereich der Gebirge durch Stauwirkung) sowie durch geringere Tages- und Jahresschwankungen der Temperatur bei gleichzeitig späterem Auftreten der Temperaturextreme während eines Jahres.

Hochgebirgsklima am Wettersteingebirge (Zugspitze)
Eisiges Hochgebirgsklima am Wettersteingebirge (Zugspitze) im Mai
Foto: Dipl. Met. Björn Beyer


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl G

GAFOR-Code
Gasthermometer
Gasgleichung
Gebirgsklima
Gefahrenmeldung
Gefäßbarometer
Gefrierkerne
Gefrierwärme
Gegendämmerung
Gemäßigtes Klima
Genuazyklone
Geopotential
Geostrophischer Wind
Gewitter
Gewittersack
Gibli
Glashauseffekt
Gleitfläche
Gletscherwind
Globalstrahlung
Gradientkraft
Gradientwind
Grasminimum
Graupel
Griesel
Grönlandhoch
Großwetterlage
Grüner Strahl