Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Ferrel-Zelle

Bildet man ein zonales und zeitliches Mittel der Meridionalzirkulation, so findet man in den mittleren Breiten ein geschlossenes vertikales Zirkulationsmuster mit aufsteigender Luft in der Region der subpolaren Tiefdruckrinne und absteigender Luft in Bereich der Subtropen. Bodennah und in der Höhe wird die Zirkulation durch entsprechende Ausgleichströmungen geschlossen.

Da das Aufsteigen der Luft in der Ferrelzelle auf der kalten Seite und Absinken im warmen Bereich erfolgt, spricht man von einer thermisch indirekten Zirkulation. Die Ferrelzelle ist, und das sei betont, jedoch nur im zeitlichen und zonalen Mittel als solch ein Zirkulationsrad zu erkennen. Es addieren sich dabei die Luftmassentransporte der Tiefdruckgebilde der mittleren Breiten gerade zu dieser mittleren Zirkulation auf.


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl F

Fahrenheit-Skala
Fallgeschwindigkeit
Fallwind
Fata Morgana
Fernsicht
Ferrel-Zelle
Feuchtadiabate
Feuchttemperatur
Flächenblitz
floccus
Flügelradanenometer
Flugfläche
Flugmeteorologie
Flugwetterberatung
Flurwind
Föhn
fractus
Frigorimeter
Front
Frontalzone
Frontenneigung
Frontgewitter
Frosteindringtiefe
Frostklima
Fujita-Skala
F-Schicht