Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Emagramm

Das Emagramm ist eines der thermodynamischen Diagrammpapiere, die in der Aerologie eine Anwendung finden. Es wurde von A. Refsdal konstruiert. Als Koordinaten dienen beim Emagramm für die Abzisse die Temperatur (linear aufgetragen) und als Ordinate der Logarithmus des Druckes.

Mithilfe des Emagrams werden, wie bei den anderen thermodynamischen Diagrammpapieren (Stüve, Tephi, Clapeyron) aerologische Aufstiege von Radiosonden graphisch ausgewertet. Man erhält dadurch z.B. eine Vorstellung über die Stabilität der einzelnen Atmosphärenschichten. Da das Emagramm energietreu ist, kann man auch die Energien der Luft pro Masseneinheit leicht bestimmen.


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl E

Easterly Waves
Easton Periode
Eichenklima
Einbruchsfront
Eisbedeckung
Eisberg
Eisheilige
Eisklima
Eisnebel
Eisregen
Eissättigung
Eistag
Eiszeit
Ekliptik
Ekman-Schicht
Elmsfeuer
El Nino
Emagramm
Enstrophie
Enthalpie
Entrainment
Entropie
Erdrotation
E-Schicht
Etesien
Eulerwind
Evaporation
Exosphäre
Extinktion