Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Cirrostratus

Cirrostratus ist die fachspezifische Bezeichnung für hohe, vollständig aus Eisteilchen bestehende, dünne Schichtwolken, die meist weite Teile des Himmels bedecken, seltener den gesamten Himmel.

Wenn sich Cirrostratuswolken sehr langsam bilden (über viele Stunden hinweg, zum Beispiel bei Annäherung einer Warmfront), dann wachsen die Eisteilchen sehr regelmäßig heran. Diese regelmäßigen Eisteilchen sind die Ursache für teilweise eindrucksvolle Halophänomene.

Hingegen weisen die Cirrostratuswolken, die sich sehr rasch am Oberrand von Gewitterwolken bilden, in aller Regel keine Haloerscheinungen auf.

Cirrostratusbewölkung mit 22°-Ring
Foto: Cirrostratusbewölkung mit schwach erkennbarem 22-Grad Ring sowie einem Berührungsbogen um die Sonne (eine Haloerscheinung).


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl C

Calina
castellanus
CAT
Ceilometer
Celsius-Skala
Chinook
Cirrocumulus
Cirrostratus
Cirrus
Cloud-Cluster
congestus
Corioliskraft
Crivetz
Cumulonimbus
Cumulus
Cut-Off