Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

castellanus

"castellanus" ist eine weitergehende Spezifizierung der beiden Wolkengattungen Altocumulus (Ac) und Stratocumulus (Sc). castellanus ist lateinisch und bedeutet soviel wie zinnenförmig oder türmchenförmig.

Man meint damit die bei einer instabilen Schichtung der Erdatmosphäre (konkret reichen auch instabile Teilschichten aus) aus Ac oder Sc-Bänken türmchenartig aufquellenden und reihenartig angeordneten Cumuluswolken.

Altocumulus castellanus ist sehr häufig ein Gewittervorbote, da sein Auftreten die zunehmende Labilisierung höherer Atmosphärenschichten bei gleichzeitiger Zunahme der Luftfeuchte signalisiert. Dies sind zwei Voraussetzungen für die Bildung von Gewittern.

Altocumulus castellanus an einem gewittrigen Sommerabend
Foto: Altocumulus castellanus an einem gewittrigen Sommerabend (© Björn Beyer)


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl C

Calina
castellanus
CAT
Ceilometer
Celsius-Skala
Chinook
Cirrocumulus
Cirrostratus
Cirrus
Cloud-Cluster
congestus
Corioliskraft
Crivetz
Cumulonimbus
Cumulus
Cut-Off