Top-Wetter.de  

Das Top-Wetter.de Wetterlexikon

vorheriger Begriff naechster Begriff

Agrarmeteorologie

Die Agrarmeteorologie ist ein Teilgebiet der Meteorologie, welches sich vornehmlich mit dem Einfluß des Wetters und des Klimas auf die Landwirtschaft auseinandersetzt.

Möchte man optimale Erträge erzielen, so ist die Kenntnis des bevorstehenden Wetters oder einer bevorstehenden Witterungsperiode die entscheidende Größe. Ausgehend von diesen Vorhersagen lassen sich z.B. Bewässerungsmaßnahmen, Getreideernten sowie Pflanzenschutzmaßnahmen sinnvoll planen. Ebenso sind u.U. noch rechtzeitig Schutzmaßnahmen zu ergreifen, falls zum Beispiel stärkere Nachtfröste oder Hagel- und/oder Sturmschäden zu erwarten sind.

Darüberhinaus gibt es sog. agrarmeteorologische Meßstationen, die vornehmlich Messungen durchführen, die der Erforschung des Einflusses der Erdatmosphäre auf das Wachstum von Pflanzen oder das Verhalten von Tieren (z.B. Schädlingen) dienen.

Lanwirtschaftliche Nutzungsflächen
Lanwirtschaftliche Nutzungsflächen
Foto: Björn Beyer


vorheriger Begriff naechster Begriff
Google

Lexikon

Übersicht

Anfangsbuchstaben
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z  


Begriffsauswahl A

Abendrot
Abgleitfront
Absinkinversion
Absolute Feuchte
Absoluter Nullpunkt
Absolute Vorticity
adiabatisch
Adriatief
Advektion
Äquinoktien
Äquivalenttemperatur
Aerologie
Aerosol
Ageostrophie
Agrarmeteorologie
Aktinometer
Albedo
Aleutentief
Altocumulus
Altostratus
Altweibersommer
Anemometer
Antitrip. Wind
antizyklonal
Aridität
Arktikfront
Aufgleitfront
Auslösetemperatur
Azorenhoch